Fahrschule Lipski

Über Uns

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen …

Und deshalb wird das Jahr 2021 viel Neues mit sich bringen.

Mit neuem Team, neuen Theoriezeiten und neuen Ferienkursen starten wir durch.

… als Gustav Lipski am 26. 0ktober 1965, als jüngster Fahrlehrer im Kreis Gelnhausen in einer konjunkturschwachen Zeit eine Fahrschule eröffnete, war das etwas Besonderes.

Der Führerschein galt damals als Luxusartikel, war nur den „besser gestellten“ vorbehalten und es gab bereits 4 Fahrschulen vor Ort. In 55 Jahren hat man einige Fahrschulen kommen und gehen sehen.

Dennoch hat sich Qualität durchgesetzt, wenn man bedenkt, dass es heute im Altkreis Gelnhausen ca. 20 Fahrschulen gibt. Die Hauptstelle in Gelnhausen eröffnete Gustav Lipski in der Berliner Straße. Mit einer Fahrschule allein war er aber nicht zufrieden, sodass mehrere Zweigstellen folgten, wovon Gründau-Lieblos noch heute besteht.

Die Fahrschulräume in Gelnhausen befinden sich seit nunmehr über 50 Jahren in der Langgasse 43 und in Gründau-Lieblos seit über 25 Jahren in der Rathausstraße 2a.

Seine Tochter Birgit stieg 1987 mit ins Fahrschul-Geschäft ein. Sechs gemeinsame und erfolgreiche Jahre als Team folgten, als Gustav Lipski am 21.06.1993 leider viel zu früh im Alter von 53 Jahren plötzlich verstarb. Seitdem führten seine Ehefrau Margit, als Inhaberin, und seine Tochter Birgit, als verantwortliche Leiterin die Fahrschule gemeinsam weiter. Im Januar 2009 übernahm Tochter Birgit die Fahrschule.

So blickt sie nun voller Stolz auf über 55 Jahre Fahrschule Lipski zurück und freut sich auf viele erfolgreiche weitere Jahre in der Zukunft.

Das Geheimnis einer Veränderung besteht darin, die ganze Energie darauf zu konzentrieren Neues aufzubauen und nicht an Altem festzuhalten.